Zu Inhalt springen
Kennen Sie schon unseren Premium Lieferservice? JETZT KOSTENLOS TESTEN!
Kennen Sie schon unseren Premium Lieferservice? JETZT KOSTENLOS TESTEN!

LAVANID 2 Isotone Wundspüllösung, 250 ml Lösung

Sie sparen 10 %
Ursprünglicher Preis €23,99
Aktueller Preis €21,59
  • Übersicht
  • Details
  • Inhalt
    • hochwertiges medizinisches Hilfsmittel
    • bei Wunden und geschädigter Haut
    • Lösung zum Spülen von Wunden
    • Medizinprodukt aus der Apotheke
    • Hersteller: SERAG-WIESSNER GmbH & Co. KG, Deutschland (Originalprodukt)
    • PZN: 02178529





  • PZN: 2178529

    Produkteigenschaften:

    Lavanid 1 und Lavanid 2

    Beschreibung:
    Lavanid 1 und Lavanid 2 sind sterile, isotone Wundspüllösungen auf Basis der Ringer-Lösung mit 0,02% bzw. 0,04% Polyhexanid zur Konservierung. Polyhexanid verhindert das Wachstum von Mikroorganismen in Wundauflagen und in der Lösung.

    Zusammensetzung:
    Ringerlösung (isotone Elektrolytlösung bestehend aus Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Calciumchlorid 2 H2O, Wasser für Injektionszwecke), Macrogol, Polyhexanid 0,02% (Lavanid 1) bzw. Polyhexanid 0,04% (Lavanid 2).

    Anwendungsgebiete:
    Lösung zur lokalen Wundspülung und -reinigung.zum Befeuchten von Tüchern, Tamponaden und Verbänden.

    Gegenanzeigen:
    Lavanid darf nicht angewendet werden:
    im gesamten Bereich des ZNS (auch der Meningen).im Bereich von Knorpeln und Gelenken.im Mittel- oder Innenohr.intraperitoneal.bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe.in der Schwangerschaft und Stillperiode.

    Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
    Nur klare Lösungen verwenden!Nicht mit Zusätzen mischen.Nicht resterilisieren! Kritische Änderung der Gebrauchstauglichkeit möglich.Der Stopfenverschluss ermöglicht eine aseptische Entnahme der Spüllösung, z.B. mittels Spike. Alternativ kann zum Ausgießen der Lösung die Schraubverschlusskappe abgenommen werden.

    Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
    Aufgrund von Inkompatibilitätsproblemen mit dem Inhaltsstoff Polyhexanid darf Lavanid nicht in Kombination mit anionischen Substanzen angewendet werden (z.B. anionische Tenside oder anionische Gelbildner). Eine präoperative, oberflächliche Hautdesinfektion mit PVP-Jod-Präparaten und eine anschließende intraoperative Spülung mit Lavanid ist möglich. Der direkte Kontakt von PVP-Jod-Präparaten mit Lavanid-Spülung in demselben Wundgebiet ist zu vermeiden.

    Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
    Zur Wundspülung bei chirurgischen Eingriffen sowie bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen, die eine Spülung bzw. Feuchthaltung nötig machen.

    Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit:
    Das Verfalldatum ist auf dem Etikett angegeben. Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr verwenden! Haltbarkeit nach Anbruch: 2 Monate.

    Hinweise zur Entsorgung:
    Die Entsorgung nicht verwendeter Produkte oder von Abfallmaterial hat gemäß den spezifischen nationalen Vorgaben zu erfolgen.

    Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im September 2017.

    Quelle: Angaben der Packungsbeilage
    Stand: 12/2019

German
German