Zu Inhalt springen

Sprache

Translation missing: de.general.country.dropdown_label

Luvos Heilerde ultrafein Pulver bei Sodbrennen, 200 g Pulver

von Luvos
Ausverkauft
Ursprünglicher Preis €6,99
Ursprünglicher Preis €6,99 - Ursprünglicher Preis €6,99
Ursprünglicher Preis €6,99
Aktueller Preis €6,43
€6,43 - €6,43
Aktueller Preis €6,43
200 g | €3,22 / 100 g
inkl. MwSt.
  • Übersicht
  • Details
  • Inhalt
    • enthält Heilerde
    • zur Behandlung von Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden
    • Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
    • Medizinprodukt aus der Apotheke
    • Hersteller: Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG, Deutschland
    • PZN: 05106080





  • PZN: 5106080

    Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
    Luvos Heilerde ultrafein

    Liebe Patientin, lieber Patient!
    Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Adolf Justs
    Luvos Heilerde ultrafein
    Pulver zum Einnehmen
    Wirkstoff:
    Heilerde

    Zusammensetzung:
    100 g Pulver enthalten:
    arzneilich wirksamer Bestandteil:
    Heilerde 100 g
    sonstige Bestandteile:

    keine
    Darreichungsform und Inhalt:
    Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein ist in Packungen zu 130 g (20 Beutel à 6,5 g), 200 g, 380 g und 750 g Pulver erhältlich.
    Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein ist ein traditionelles Arzneimittel und wird als mineralisches Magen-Darm-Mittel verwendet.

    Pharmazeutischer
    Unternehmer/Hersteller:
    Heilerde-Gesellschaft
    Luvos Just GmbH & Co. KG
    Otto-Hahn-Straße 23
    61381 Friedrichsdorf
    Telefon (0 61 75) 93 23-0
    Telefax (0 61 75) 93 23-20

    Anwendungsgebiete:
    Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei Sodbrennen säurebedingten Magenbeschwerden Durchfall

    Hinweis: Stärkere Durchfälle mit Blut- und Schleimauflagerungen und Bauchkrämpfen sowie Durchfälle, die länger als 3 Tage anhalten, haben in der Regel ernst zu nehmende Ursachen und sollten von einem Arzt behandelt werden.

    Gegenanzeigen
    Wann dürfen Sie Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein nicht einnehmen?
    Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein darf nicht angewendet werden, wenn Sie bereits auf Lösszubereitungen empfindlich reagiert haben. Bei schweren Störungen der Nierenfunktion dürfen Sie Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein nicht einnehmen. Nicht anwenden bei akutem Durchfall mit hohem Fieber oder Blutbeimengungen sowie bei Kindern unter 2 Jahren.

    Was müssen Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
    Aus der verbreiteten Anwendung von Heilerde als Arzneimittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für ein Risiko in der Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ergeben. Ergebnisse ausreichender Untersuchungen liegen jedoch nicht vor. Deshalb sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder einer anderen in einem Heilberuf tätigen qualifizierten Person angewendet werden.

    Was ist bei Kindern unter 12 Jahren und älteren Menschen zu beachten?
    Bei Durchfall: Die Gefahr einer Dehydrierung besteht vor allem bei Kindern. Konsultieren Sie bei einem solchen Verdacht sofort Ihren Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person. Dieser kann auch über eine begleitende bzw. unterstützende Dosierung von Adolf Just Luvos Heilerde ultrafein bei Durchfall entscheiden, da allgemeine Dosierungsempfehlungen für Kinder unter 12 Jahren nicht vorliegen. Beachten Sie bitte die Angaben unter Gegenanzeigen, Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise.

    Bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden: Die Anwendung von Adolf Just Luvos Heilerde ultrafein bei Kindern unter 12 Jahren ist nicht vorgesehen, da diese Beschwerden bei Kindern prinzipiell nicht auftreten. Für ältere Menschen besteht keine Anwendungsbeschränkung.

    Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
    Bei Auftreten von akuten oder länger andauernden Beschwerden bzw. unklaren Beschwerden im Magen-Darm Bereich sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bei der Behandlung von Durchfall muss, insbesondere bei Heranwachsenden und älteren Menschen, auf Ersatz von Flüssigkeiten und Elektrolyten als wichtigste therapeutische Maßnahme geachtet werden. Grundsätzlich ist bei Durchfällen, die länger als 2 Tage anhalten, Blutbeimengungen aufweisen oder mit Fieber und Kreislaufstörungen einhergehen, ein Arzt aufzusuchen.

    Wechselwirkungen:
    Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein?
    Andere Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein nicht. Wegen des ausgeprägten Vermögens, an dere Stoffe zu binden, soll Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein im zeitlichen Abstand von einer bis zwei Stunden vor oder nach der Einnahme anderer Arzneimittel eingenommen werden.

    Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
    Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein sonst nicht richtig wirken kann!

    Wie viel und wie oft sollten Sie Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein einnehmen?
    Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahren nehmen zweimal täglich 1 bis 2 Messlöffel/Portionsbeutel ein, bei stärkeren Beschwerden die gleiche Menge ein drittes Mal. Bei Durchfall mehrere Messlöffel/Portionsbeutel im Verlaufe weniger Stunden. Zur genauen Dosierung liegt der Packung ein Messlöffel bei.

    Wie und wann sollten Sie Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein einnehmen?
    Das Pulver wird in ein halbes Glas Wasser, Mineralwasser oder Tee eingerührt und in kleinen Schlücken getrunken. Die Einnahme sollte morgens nüchtern und abends vor dem Schlafengehen sowie bei Bedarf jeweils eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen erfolgen.

    Wie lange sollten Sie Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein einnehmen?
    Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein soll für die Dauer der Beschwerden eingenommen werden. Beachten Sie bitte den Hinweis unter Anwendungsgebiete.

    Anwendungsfehler und Überdosierung:
    Was ist zu tun, wenn Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein in zu großen Mengen eingenommen wurde?
    Sofortmaßnahmen sind in der Regel nicht erforderlich, informieren Sie jedoch bitte einen Arzt.

    Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein eingenommen oder eine Einnahme vergessen haben?
    Die Fähigkeit von Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein, z.B. überschüssige Magensäure zu binden, hängt von der eingenommenen Menge ab. Wenn Sie weniger als die empfohlene Dosis einnehmen, kann die Wirkung herabgesetzt sein oder ganz ausbleiben. Es ist aber andererseits nicht sinnvoll, eine ausgelassene Einnahme etwa durch die doppelte Menge der Einzeldosis auszugleichen.

    Nebenwirkungen:
    Nach Anwendung von Adolf Justs Luvos Heilerde ultrafein wurden bislang keine Nebenwirkungen beobachtet. Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de, anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

    Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels:
    Dauer der Haltbarkeit nach Anbruch:
    36 Monate. Das Verfalldatum dieser Packung ist auf der Unterseite aufgedruckt. Verwenden Sie die Packung nicht mehr nach diesem Datum! In der Originalpackung und geruchsneutral aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit und Geschmacksbeeinträchtigung zu schützen.

    Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2013.

    Quelle: Angaben der Packungsbeilage
    Stand: 09/2014

    • Packungsgröße: 200 g
    • Darreichungsform: Pulver
    • Inhaltsstoffe: Heilerde