Zu Inhalt springen
Kennen Sie schon unseren Premium Lieferservice? JETZT KOSTENLOS TESTEN!
Kennen Sie schon unseren Premium Lieferservice? JETZT KOSTENLOS TESTEN!

Sidroga Salbeiblätter Arzneitee bei Verdauungsbeschwerden, 20 St. Beutel

Sie sparen 10 %
Ursprünglicher Preis €4,49
Aktueller Preis €4,04
  • Übersicht
  • Details
  • Inhalt
    • enthält hochwertige pflanzliche Wirkstoffe
    • zur Verbesserung des Wohlbefindens
    • Tee zur Herstellung eines Aufgusses zum Einnehmen
    • freiverkäufliches Arzneimittel
    • Hersteller: Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH, Deutschland (Originalprodukt)
    • PZN: 02094287





  • PZN: 2094287

    Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

    Sidroga Salbeiblätter, Arzneitee. Anwendungsgebiete: bei Verdauungsbeschwerden mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, Völlegefühl, Blähungen und bei vermehrter Schweißsekretion. Äußerlich wird Sidroga Salbeiblätter angewendet bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


    GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

    Sidroga Salbeiblätter, Arzneitee zur Anwendung bei Erwachsenen
    Wirkstoff: Salbeiblätter

    Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Sidroga Salbeiblätter jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
    Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

    Diese Packungsbeilage beinhaltet:
    WAS IST SIDROGA SALBEIBLÄTTER UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON SIDROGA SALBEIBLÄTTER BEACHTEN?WIE IST SIDROGA SALBEIBLÄTTER EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST SIDROGA SALBEIBLÄTTER AUFZUBEWAHREN?WEITERE INFORMATIONEN

    1. WAS IST SIDROGA SALBEIBLÄTTER UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

    Sidroga Salbeiblätter ist ein pflanzliches Magen-DarmMittel und ein Mund- und Rachenmittel. Sidroga Salbeiblätter wird innerlich angewendet bei Verdauungsbeschwerden mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, Völlegefühl, Blähungen und bei vermehrter Schweißsekretion. Äußerlich wird Sidroga Salbeiblätter angewendet bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut.

    2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON SIDROGA SALBEIBLÄTTER BEACHTEN?

    Sidroga Salbeiblätter darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Salbeiblätter sind.

    Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Sidroga Salbeiblätter ist erforderlich, wenn die beschriebenen Beschwerden verstärkt auftreten, länger als 7 Tage andauern oder periodisch wiederkehren. Hier wird die Rücksprache mit dem Arzt empfohlen.

    Bei Einnahme von Sidroga Salbeiblätter mit anderen Arzneimitteln:
    Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt geworden. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

    Kinder:
    Der Gebrauch von Sidroga Salbeiblätter bei Kindern und Heranwachsenden unter 18 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen und vor einer Anwendung ärztlicher Rat eingeholt werden sollte.

    Schwangerschaft und Stillzeit:
    Aufgrund ihres Gehaltes an ätherischen Ölen ist die Einnahme von Sidroga Salbeiblätter in Schwangerschaft und Stillzeit nicht zu empfehlen. Bei Spül- und Gurgelanwendungen ist darauf zu achten, dass keine größeren Mengen verschluckt werden. Die Einnahme von Zubereitungen aus Salbeiblättern kann bei stillenden Müttern zur Beeinträchtigung der Milchbildung führen. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

    Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

    3. WIE IST SIDROGA SALBEIBLÄTTER EINZUNEHMEN?

    Nehmen Sie Sidroga Salbeiblätter immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

    Innerliche Anwendung:
    Falls vom Arzt nicht anders verordnet 3- bis 4 mal täglich bei Verdauungsbeschwerden und vermehrter Schweißsekretion eine Tasse des wie folgt bereiteten Teeaufgusses trinken. Zubereitung: 1 Filterbeutel Sidroga Salbeiblätter wird mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergossen, bedeckt etwa 10 bis 15 Minuten ziehen gelassen und der Filterbeutel entnommen.

    Äußerliche Anwendung:
    Für die Anwendung im Mund- und Rachenbereich gurgeln oder spülen Sie mit einem wie folgt bereiteten Teeaufguss. Zubereitung: 2 Filterbeutel Sidroga Salbeiblätter werden mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergossen, bedeckt etwa 10 bis 15 Minuten ziehen gelassen und die Filterbeutel entnommen.

    Nehmen Sie Sidroga Salbeiblätter nicht ohne ärztlichen Rat ein, wenn die Beschwerden länger als 7 Tage andauern oder periodisch wiederkehren. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Sidroga Salbeiblätter zu stark oder zu schwach ist.

    Wenn Sie eine größere Menge Sidroga Salbeiblätter eingenommen haben, als Sie sollten und Sie aufgrund der höheren Dosierung Beschwerden bemerken, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.

    Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    4. WEICHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

    Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind bisher keine Nebenwirkungen bekannt. Bei Überdosierungen als Teeaufguss (> 15 g/Aufguss) können Herzrasen, Hitzegefühl und Schwindel auftreten.

    Meldung von Nebenwirkungen:
    Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

    5. WIE IST SIDROGA SALBEIBLÄTTER AUFZUBEWAHREN?

    Bitte bewahren Sie das Arzneimittel unzugänglich für Kinder auf. Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach dem auf dem Kuvert/der Faltschachtel nach angegebenen Verfalldatum. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Aufbewahrungsbedingungen: Bitte bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung auf, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.

    6. WEITERE INFORMATIONEN

    Was Sidroga Salbeiblätter enthält:
    Der Wirkstoff ist: Salbeiblätter. 1 Filterbeutel (a 1,5 g) enthält 1,5 g Salbeiblätter.

    Wie Sidroga Salbeiblätter aussieht und Inhalt der Packung:
    Originalpackung mit 20 Filterbeuteln a 1,5 g.

    Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
    Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH,
    56119 Bad Ems
    Tel.: 02603-96 04 710
    Fax: 02603 - 96 04 711
    info@sidroga.com

    Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2013.

    Quelle: Angaben der Packungsbeilage
    Stand: 04/2017

  • Salvia officinalis

German
German