Zu Inhalt springen
Kennen Sie schon unseren Premium Lieferservice? JETZT KOSTENLOS TESTEN!
Kennen Sie schon unseren Premium Lieferservice? JETZT KOSTENLOS TESTEN!

WALA Lens Viscum comp. flüssige Verdünnung, 10 St. Ampullen

Sie sparen 10% Sie sparen 10%
Ursprünglicher Preis €21,49
Ursprünglicher Preis €21,49 - Ursprünglicher Preis €21,49
Ursprünglicher Preis €21,49
Aktueller Preis €19,34
€19,34 - €19,34
Aktueller Preis €19,34
inkl. MwSt.
  • Übersicht
  • Details
  • Inhalt
    • enthält homöopathisch potenzierten Wirkstoff
    • Anwendung gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis
    • Flüssigkeit zur Injektion
    • Homöopathisches Arzneimittel aus der Apotheke
    • Hersteller: WALA Heilmittel GmbH, Deutschland (Originalprodukt)
    • PZN: 00081530




    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • PZN: 81530

    Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

    Lens Viscum comp. Inject, Flüssige Verdünnung zur Injektion. Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Glaskörpertrübung, grauer Star (Katarakt).

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


    GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

    Lens Viscum comp. Inject, Flüssige Verdünnung zur Injektion

    Zusammensetzung:
    1 Ampulle enthält: Equisetum arvense ex herba ferm 35b Dil. D14 0,1 g (HAB, Vs. 35b), Formica rufa ex animale toto Gl Dil. D6 0,1 g (HAB, Vs. 41c), Lens cristallina bovis Gl Dil. D7 0,1 g (HAB, Vs. 41b), Phyllostachys e nodo ferm 35c Dil. D5 0,1 g (HAB, Vs. 35c), Stannum metallicum Dil. D5 0,1 g, Viscum album (Mali) e planta tota ferm 34i Dil. D5 0,1 g (HAB, Vs. 34i). Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Wasser für Injektionszwecke. Enthält Milchprotein (aus Lactose).

    Anwendungsgebiete:
    Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Glaskörpertrübung, grauer Star (Katarakt).

    Gegenanzeigen:
    Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden:
    bei bekannter Allergie gegen Mistelzubereitungen.bei Überempfindlichkeit gegenüber Milchprotein.

    Dosierung und Art der Anwendung:
    Soweit nicht anders verordnet, 2- bis 3-mal wöchentlich 1 ml in die Schulter-Nackengegend subcutan injizieren.

    Dauer der Anwendung:
    Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

    Nebenwirkungen:
    Geringe Steigerung der Körpertemperatur, örtlich begrenzte entzündliche Reaktionen um die Einstichstelle der subcutanen Injektion sowie vorübergehende leichte Schwellungen regionaler Lymphknoten sind unbedenklich. Sehr selten können bei Unverträglichkeit gegen Mistel örtliche oder allgemeine allergische oder allergieähnliche Reaktionen wie generalisierter Juckreiz, Nesselsucht, Hautausschlag, Schwellung im Gesichtsbereich (QuinckeÖdem), Schüttelfrost, Atemnot, Schock auftreten, die ein sofortiges Absetzen des Präparates und ärztliche Behandlung erforderlich machen. Das Arzneimittel enthält geringe Mengen an Milchprotein und kann deshalb allergische Reaktionen hervorrufen.

    Inhalt:
    10 x 1 ml

    Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
    WALA Heilmittel GmbH
    Dorfstraße 1
    73087 Bad Boll/Eckwälden

    Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2018.

    Quelle: Angaben des Wala-Kataloges
    Stand: 04/2019

    • Packungsgröße: 10X1 ml
    • Darreichungsform: Ampullen
    • Inhaltsstoffe: Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Glaskörpertrübung, grauer Star (Katarakt).
Deutsch