Zu Inhalt springen
Kennen Sie schon unseren Premium Lieferservice? JETZT KOSTENLOS TESTEN!
Kennen Sie schon unseren Premium Lieferservice? JETZT KOSTENLOS TESTEN!

WALA Symphytum comp. flüssige Verdünnung, 10 St. Ampullen

Sie sparen 10 %
Ursprünglicher Preis €21,49
Aktueller Preis €19,34
  • Übersicht
  • Details
  • Inhalt
    • enthält homöopathisch potenzierten Wirkstoff
    • Anwendung gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis
    • Flüssigkeit zur Injektion
    • Homöopathisches Arzneimittel aus der Apotheke
    • Hersteller: WALA Heilmittel GmbH, Deutschland (Originalprodukt)
    • PZN: 01752251




    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • PZN: 1752251

    Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

    Symphytum comp., Flüssige Verdünnung zur Injektion. Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung der Struktur- und Gestaltbildung bei traumatischen und entzündlichen Erkrankungen der Knochen und knochennaher Gewebe, z.B. Frakturen, Morbus Sudeck, Knochenhautentzündung (Periostitis), Tennisellenbogen (Epicondylitis), Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis).

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


    GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

    Symphytum comp., Flüssige Verdünnung zur Injektion

    Zusammensetzung:
    1 Ampulle enthält: Allium cepa ferm 34a Dil. D3 0,1 g, Arnica montana e planta tota ferm 33c Dil. D5 0,1 g (HAB, Vs. 33c), Stannum metallicum Dil. D14 aquos. 0,1 g, Symphytum officinale e radice ferm 34c Dil. D2 0,1 g (HAB, Vs. 34c). Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Wasser für Injektionszwecke.

    Anwendungsgebiete:
    Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung der Struktur- und Gestaltbildung bei traumatischen und entzündlichen Erkrankungen der Knochen und knochennaher Gewebe, z.B. Frakturen, Morbus Sudeck, Knochenhautentzündung (Periostitis), Tennisellenbogen (Epicondylitis), Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis).

    Gegenanzeigen:
    Das Arzneimittel soll nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Arnika und andere Korbblütler oder einen der anderen Bestandteile.

    Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
    Insbesondere die Anwendung bei Kindern sollte nicht ohne eine vorausgehende umfassende ärztliche Diagnostik erfolgen.

    Dosierung und Art der Anwendung:
    Soweit nicht anders verordnet:
    Kinder unter 6 Jahren 2-mal wöchentlich bis 1-mal täglich 0,5 ml subcutan injizieren.Kinder von 6 bis unter 12 Jahren 2-mal wöchentlich bis 1-mal täglich 0,5-1 ml subcutan injizieren.Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre 2-mal wöchentlich bis 1-mal täglich 1 ml subcutan injizieren.

    Dauer der Anwendung:
    Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb dieser Zeit keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

    Nebenwirkungen:
    Keine bekannt.

    Inhalt:
    10 x 1 ml

    Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
    WALA Heilmittel GmbH
    Dorfstraße 1
    73087 Bad Boll/Eckwälden

    Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2018.

    Quelle: Angaben des Wala-Kataloges
    Stand: 05/2019

  • Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung der Struktur- und Gestaltbildung bei traumatischen und entzündlichen Erkrankungen der Knochen und knochennaher Gewebe, z.B. Frakturen, Morbus Sudeck, Knochenhautentzündung (Periostitis), Tennisellenbogen (Epicondylitis), Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis).

German
German