Zu Inhalt springen

Mediolax Medice Tabletten, 50 St. Tabletten

von MEDICE
Sie sparen 7% Sie sparen 7%
Ursprünglicher Preis €9,99
Ursprünglicher Preis €9,99 - Ursprünglicher Preis €9,99
Ursprünglicher Preis €9,99
Aktueller Preis €9,29
€9,29 - €9,29
Aktueller Preis €9,29
€18,58 / 100 St.
inkl. MwSt.
  • Übersicht
  • Details
  • Inhalt
    • Wirkstoff: Bisacodyl
    • zur Förderung der Eigenbewegung des Dickdarms und zur Lösung einer Verstopfung
    • Tabletten zum Einnehmen
    • apothekenpflichtiges Arzneimittel
    • Hersteller: Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Deutschland (Originalprodukt)
    • PZN: 07774041




    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • PZN: 7774041

    Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

    Mediolax Medice, 10 mg magensaftresistente Tabletten. Wirkstoff: Bisacodyl. Anwendungsgebiete: Zur kurzfristigen Anwendung bei Obstipation bei Erkrankungen, die eine erleichterte Defäkation erfordern. Zur Anwendung bei Kindern ab 10 Jahren sowie bei Erwachsenen.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


    Gebrauchsinformation: Information fu?r den Anwender
    Mediolax Medice, 10 mg magensaftresistente Tablette
    Wirkstoff: Bisacodyl
    Zur Anwendung bei Kindern ab 10 Jahren sowie bei Erwachsenen.

    Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen fu?r Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Mediolax Medice jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
    . Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
    . Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
    . Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, mu?ssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
    . Wenn eine der aufgefu?hrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

    Diese Packungsbeilage beinhaltet:
    1. WAS IST MEDIOLAX MEDICE UND WOFU?R WIRD ES ANGEWENDET?
    2. WAS MU?SSEN SIE VOR DER EINNAHME VON MEDIOLAX MEDICE BEACHTEN?
    3. WIE IST MEDIOLAX MEDICE EINZUNEHMEN?
    4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
    5. WIE IST MEDIOLAX MEDICE AUFZUBEWAHREN?
    6. WEITERE INFORMATIONEN

    1. WAS IST MEDIOLAX MEDICE UND WOFU?R WIRD ES ANGEWENDET?

    Mediolax Medice ist ein Abfu?hrmittel aus der Gruppe der Triarylmethane.
    Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung (Obstipation), bei Erkrankungen, die eine erleichterte Darmentleerung (Defäkation) erfordern.

    2. WAS MU?SSEN SIE VOR DER EINNAHME VON MEDIOLAX MEDICE BEACHTEN?

    Mediolax Medice darf nicht eingenommen werden,
    wenn Sie u?berempfindlich (allergisch) gegen Bisacodyl oder einen der sonstigen Bestandteile von Mediolax Medice sind sowie bei Darmverschluss und bei Kindern unter 10 Jahren.

    Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Mediolax Medice ist erforderlich
    bei Verstopfung, verbunden mit anderen Beschwerden wie Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber, da diese Anzeichen einer ernsten Erkrankung (Darmverschluss, akute Entzu?ndung im Bauchbereich) sein können. Bei solchen Beschwerden sollten Sie Mediolax Medice oder andere Medikamente nicht einnehmen und unverzu?glich ärztlichen Rat suchen. Bei Erkrankungen, die mit Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes einhergehen, sollten Sie Mediolax Medice nicht einnehmen.

    Hinweis:
    Die Einnahme von Abfu?hrmitteln soll bei Verstopfung nur kurzfristig erfolgen. Im Allgemeinen wird eine Behandlung mit Mediolax Medice erst dann empfohlen, wenn Sie mit Veränderung Ihrer Ernährung (durch vermehrte Aufnahme von Ballaststoffen und einer ausreichenden Flu?ssigkeitsaufnahme) sowie durch Änderung Ihres Lebensstils (mit ausreichender körperlicher Bewegung) keinen oder noch keinen ausreichenden Erfolg erzielen konnten!

    Bei Einnahme von Mediolax Medice mit anderen Arzneimitteln:
    Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Mediolax Medice kann den Kaliumverlust durch andere Arzneimittel (z.B. Diuretika) verstärken. Die Empfindlichkeit gegenu?ber herzwirksamen Glykosiden kann aufgrund von Kaliumverlusten verstärkt sein.

    Bei Einnahme von Mediolax Medice zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    Milch und neutralisierende Magenmittel (Antazida) sollen fru?hestens eine halbe Stunde nach Mediolax Medice eingenommen werden.

    Schwangerschaft und Stillzeit
    Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Es liegen keine Fallberichte u?ber unerwu?nschte Effekte in Schwangerschaft und Stillzeit vor. Kontrollierte Studien wurden nicht durchgefu?hrt. Mediolax Medice sollte in der Schwangerschaft nicht in hohen Dosen und u?ber längere Zeit angewendet werden. In der Stillzeit sollte Mediolax Medice nicht angewendet werden, da ausreichende Informationen u?ber einen eventuellen Übergang in die Muttermilch nicht vorhanden sind.

    Verkehrstu?chtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.

    Wichtige Informationen u?ber bestimmte sonstige Bestandteile von Mediolax Medice
    Dieses Arzneimittel enthält Sorbitol. Bitte nehmen Sie Mediolax Medice erst nach Ru?cksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenu?ber bestimmten Zuckern leiden.

    3. WIE IST MEDIOLAX MEDICE EINZUNEHMEN?

    Nehmen Sie Mediolax Medice immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

    Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die u?bliche Dosis:
    Erwachsene und Kinder u?ber 10 Jahren nehmen 1 magensaftresistente Tablette Mediolax Medice (entsprechend 10 mg Bisacodyl) ein. Die Einnahme erfolgt am besten unzerkaut abends oder morgens nu?chtern mit reichlich Flu?ssigkeit. Die Einnahme am Abend fu?hrt nach ca. 10 Stunden zur Darmentleerung. Die morgendliche Nu?chterneinnahme fu?hrt nach ca. 6 Stunden zur Darmentleerung. Mediolax Medice darf ohne ärztliche Anweisung nur kurzfristig angewendet werden. Bei chronischer Verstopfung sollte der Arzt zu Rate gezogen werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Mediolax Medice zu stark oder zu schwach ist.

    Wenn Sie eine größere Menge Mediolax Medice eingenommen
    haben, als Sie sollten, kann es zu Durchfall fu?hren. Falls Sie starke Beschwerden haben, fragen Sie Ihren Arzt um Rat.

    Wenn Sie die Einnahme von Mediolax Medice vergessen haben
    Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

    Wenn Sie die Einnahme von Mediolax Medice abbrechen
    Es sind keine negativen Auswirkungen bekannt.

    Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

    Wie alle Arzneimittel kann Mediolax Medice Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mu?ssen.

    Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen Werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000 Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.

    Mögliche Nebenwirkungen:
    Nebenwirkungen sind bei kurzfristiger Einnahme selten.
    Diese bestehen in Blähungen, Bauchschmerzen und Überempfindlichkeitsreaktionen. Die längerfristige Einnahme von Mediolax Medice fu?hrt sehr häufig zu einer Verstärkung der Darmträgheit. Mediolax Medice soll deshalb nur kurzfristig angewendet werden. Bei längerdauernder oder hochdosierter Anwendung von Mediolax Medice kommt es sehr häufig zu erhöhten Verlusten von Wasser, Kalium und anderen Salzen. Dies kann zu Störungen der Herzfunktion und zu Muskelschwäche fu?hren, insbesondere bei gleichzeitiger Einnahme von Diuretika und Nebennierenrinden-Steroiden.

    Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgefu?hrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

    5. WIE IST MEDIOLAX MEDICE AUFZUBEWAHREN?

    Arzneimittel fu?r Kinder unzugänglich aufbewahren.
    Sie du?rfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Behältnis nach Verwendbar bis angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Aufbewahrungsbedingungen:
    Nicht u?ber 25 °C lagern.
    Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schu?tzen.

    6. WEITERE INFORMATIONEN

    Was Mediolax Medice enthält:
    Der Wirkstoff ist Bisacodyl.
    1 magensaftresistente Tablette enthält Bisacodyl 10 mg
    Die sonstigen Bestandteile sind: Mikrokristalline Cellulose, Sorbitol (Ph. Eur.), Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph. Eur.), Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Methacrylsäure-ethylacrylat-Copolymer (1:1) (Ph. Eur.), Polysorbat 80, Natriumdodecylsulfat, Talkum, Macrogol 6000, Titandioxid (E 171), Eisen(III)-hydroxid-oxid (E 172), Brilliantblaulack (E 133), Carmellose-Natrium, Natriumhydroxid

    Wie Mediolax Medice aussieht und Inhalt der Packung:
    Runde, gru?ne magensaftresistente Tabletten
    1 Packung enthält 50 magensaftresistente Tabletten

    Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
    MEDICE Arzneimittel Pu?tter GmbH &amp Co. KG,
    Kuhloweg 37,
    D-58638 Iserlohn,
    Telefon: 02371/937-0,
    Telefax: 02371/937-329,
    www.medice.de,
    e-mail: info@medice.de

    Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im März 2012.

    Quelle: Angaben der Packungsbeilage
    Stand: 08/2015

    • Packungsgröße: 50 St
    • Darreichungsform: Tabletten
    • Inhaltsstoffe: Bisacodyl