Zu Inhalt springen
Kennen Sie schon unseren Premium Lieferservice? JETZT KOSTENLOS TESTEN!
Kennen Sie schon unseren Premium Lieferservice? JETZT KOSTENLOS TESTEN!

VISMED Augentropfen Einzeldosisbehälter, 20 St. Einzeldosispipetten

Sie sparen 10% Sie sparen 10%
Ursprünglicher Preis €10,99
Ursprünglicher Preis €10,99 - Ursprünglicher Preis €10,99
Ursprünglicher Preis €10,99
Aktueller Preis €9,89
€9,89 - €9,89
Aktueller Preis €9,89
inkl. MwSt.
  • Übersicht
  • Details
  • Inhalt
    • hochwertige medizinische Augenpflege
    • zur Befeuchtung von trockenen Augen
    • Lösung zum Eintropfen in das Auge
    • Medizinprodukt aus der Apotheke
    • Hersteller: TRB Chemedica AG, Deutschland (Originalprodukt)
    • PZN: 00323393





  • PZN: 323393

    Produkteigenschaften:

    Vismed - Natriumhyaluronat aus Fermentation 0,18%
    Benetzungslösung für das Auge, steril, frei von Konservierungsstoffen

    Zusammensetzung:
    1 ml Lösung enthält 1,8 mg Natriumhyaluronat sowie Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Dinatriumhydrogenphosphat, Natriumcitrat, Magnesiumchlorid, Calciumchlorid und Wasser für Injektionszwecke. Die Lösung ist hypoton.

    Anwendungsgebiete:
    Erscheinungen und Anzeichen eines trockenen Auges und/oder einer Schädigung der Augenoberfläche infolge mancher Erkrankungen, wie etwa superfizielle Keratitis, Sjögren Syndrom oder primäres Trockene-Augen-Syndrom. Zur Benetzung der Augen bei subjektiv empfundenem Trockenheitsgefühl sowie bei brennenden und müden Augen und anderen geringfügigen Befindlichkeitsstörungen ohne Krankheitswert, verursacht z.B. durch Staub, Rauch, trockene Hitze, klimatisierte Luft, Wind, Kälte, längerdauernde Bildschirmarbeit oder Kontaktlinsentragen (harte und weiche).

    Gegenanzeigen:
    Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe.

    Wechselwirkungen:
    Nicht gleichzeitig mit Arzneimitteln oder anderen Produkten, welche auf das Auge aufgetragen werden, anwenden, da Vismed deren Wirkung verändern kann.

    Nebenwirkungen:
    In sehr seltenen Fällen können vorübergehende Befindlichkeitsstörungen auftreten, wie z.B. Bindehautreizung, Fremdkörpergefühl, Rötung oder Brennen der Augen sowie kurzzeitig verschwommene Sicht.

    Dosierungsanleitung und Art der Anwendung:
    Verschlusskappe vom Einzeldosisbehälter abdrehen, den Kopf nach hinten neigen und die Tropföffnung über das zu behandelnde Auge halten. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Durch leichtes Drücken des Behälters wird ein Tropfen der Vismed Lösung freigesetzt (siehe Abbildungen). Soweit nicht anders empfohlen, nach Bedarf 1-2 Tropfen Vismed in das Auge tropfen. Durch Lidschlag wird die Lösung verteilt und bildet eine transparente und haltbare Flüssigkeitsschicht auf der Oberfläche des Auges. Vismed kann auch während des Tragens harter oder weicher Kontaktlinsen angewendet werden.

    Vorsichtsmaßnahmen:
    Tropföffnung der geöffneten Ampulle nicht berühren und nicht in direkten Kontakt mit dem Auge bringen. Lösung, die nicht unmittelbar nach Anbruch verwendet wird, muss verworfen werden. Andernfalls ist die Sterilität nicht mehr gewährleistet und es besteht eventuell ein Zusammenhang mit einem erhöhten Infektionsrisiko. Beschädigte Ampullen von Vismed nicht anwenden. Zwischen 2°C und 25°C lagern! Vismed nach Ablauf des auf der Ampulle und der Faltschachtel angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden. Falls Ihre Beschwerden unter der Anwendung von Vismed anhalten, sollten Sie sich in ärztliche Behandlung begeben. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

    Quelle: Angaben der Packungsbeilage
    Stand: 10/2016

    • Packungsgröße: 20X0.3 ml
    • Darreichungsform: Einzeldosispipetten
    • Inhaltsstoffe:
Deutsch